Berufliche Weiterbildung

Informatik & Unter­nehmensprozesse 

Berufliche Weiterbildung

Informatik & Unter­nehmensprozesse 

Dipl. Techniker/-in HF Unternehmensprozesse (HFU)

Fakten
Nutzen
Voraussetzungen
Perspektiven
FAQ
Factsheets

Übersicht

Dauer

6 Semester (3 Jahre)

Nächster Start

22. Oktober 2022

Abschluss

Diplom HF

Durchführungsvariante

Präsenzunterricht

Lernort

Zürich

Studiengebühren

CHF 872.- pro Monat

Absolvierende dieses Studiengangs erwartet ein Karriereschritt in den unteren oder mittleren Kader der Produktion, Dienstleistung oder Industrie.

Dieses Ziel wird erreicht durch das Vermitteln der operativen Grundlagen, wie PPS (Produktionsplanung und Steuerung), Fertigungsplanung, Arbeitsgestaltung sowie Betriebsmittelplanung und wird dann abgerundet durch übergeordnete Kompetenzen wie Lean-Management, Supply-Chain-Management, Industrie 4.0, Führung, Controlling und Projektmanagement.

Die erworbenen Kompetenzen ermöglichen den Absolvierenden des Lehrgangs, anstehende Projekte, beispielsweise in der Digitalisierung von Prozessen und Schnittstellen, zu leiten. Weiter können Kosten und Investitionen korrekt berechnet und kalkuliert werden mit dem nötigen Fokus auf Qualität und Ansprüche der jeweiligen Abteilungen und Stakeholders.

  • Recht
  • Marketing
  • Betriebsmittel / Instandhaltung
  • Unternehmensführung & Personalmanagement
  • Produkteentwicklung / -pflege
  • Qualitätsmanagement & Umwelt
  • Produktkostenrechnung & Zeitwirtschaft
  • Materialwirtschaft & Produktionslogistik
  • Fertigungsplanung & Arbeitsgestaltung
  • Produktionsplanung & Steuerung
  • Supply-Chain-Management
  • Mathematik / Statistik
  • Arbeitstechnik
  • Führung
  • Projektmanagement
  • Nachhaltigkeit & Ethik
  • Korrespondenz in Deutsch & Englisch
  • Lean Management
  • Finanzielles Rechnungswesen & Controlling
  • Volks- und Betriebswirtschaft
  • Risikomanagement
  • Kommunikation und Konfliktmanagement
  • Informatik in der Logistik
  • Industrie 4.0

Prüfungen

  • Teilprüfungen jeweils am Semesterende
  • 3 praxisnahe Transferaufgaben
  • Diplomarbeit mit Präsentation und Expert/-innengespräch

Der Nutzen für Sie

Für Ihr Know-How

  • Führung von Mitarbeitenden und Teams (unterer, mittlerer Kader)
  • Stufengerechte Kommunikation
  • Leitung von Projekten
  • Korrektes Investitions- und Produktrechnen
  • Optimieren, Gestalten und Verbessern von Prozessen in der Wertschöpfungskette
  • Vernetztes Wissen in Produktion, Planung, Steuerung und SCM

Für Ihre Karriere

  • Gefragte Fachpersonen dank hoher Fach- und Führungskompetenz
  • Bereit für Karriereschritt
  • Mehr Lohn dank neuen Karrierechancen
  • Mehr Verantwortung dank breit abgestütztem Wissen
  • Zugang zur Fachhochschule
  • Möglichkeit für Führungsposition
  • Jobsicherheit dank wertvollem Know-how
  • Möglichkeit für Abteilungswechsel z.B. aus der Werkstatt in das Büro

Für Ihre Persönlichkeit

  • Dossier-Sicherheit bei Entscheidungsfindungen
  • Korrektes Setzen der Prioritäten im Sinne der Firma
  • Strukturiertes Vorgehen bei Abläufen z.B. in der Produktion
  • Anwenden von adäquaten Gesprächstechniken
  • Erkennen der Zusammenhänge der übergreifenden Prozesse (Führung, Unterstützung und Wertschöpfung)

Voraussetzungen

  1. Polymechaniker/-in EFZ (Maschinenmechaniker/-in)

  2. Automobil-Mechatroniker/-in EFZ (Automechaniker/-in)

  3. Informatiker/-in EFZ

  4. Elektroniker/-in EFZ

  5. Elektroinstallateur/-in EFZ (Elektromonteur/-in)

  6. Automatiker/-in EFZ

  7. Anlagen- und Apparatebauer/-in

  8. Produktionsmechaniker/-in EFZ

  9. Logistiker/-in EFZ (Logistikassistent/-in)

  10. Kauffrau/-mann

  11. Detailhandelsfachfrau/-mann EFZ

  12. oder einen anderen Berufsabschluss und mindestens ein Jahr einschlägige Berufspraxis

Dieser Lehrgang kann Sie wie folgt weiterentwickeln.

Beförderung in den unteren und mittleren Kader der Produktion
Projektleitung
Abteilungs- und/oder Teamleitung
Diverse Weiterbildungen an der Fachhochschule
Wechsel von der Werkstatt in das Büro
Bereit für Fachkarriere und/oder Führungsposition

Häufig gestellte Fragen

Wie oft startet die AKAD den Studiengang?

Es werden 2x jährlich Klassen gestartet. Studiumsbeginn ist jeweils im April und Oktober.

Wie lange dauert der Studiengang?

Es wird mit 3 Jahren gerechnet.

Werden die Subventionen direkt abgezogen?

Ja, sie werden direkt von der Monatsrechnung abgezogen.

Wie kann ich die Kantonssubventionen beantragen?

Sie erhalten alle Unterlagen vom zuständigen Schulteam.

Erwarten mich zusätzliche Kosten?

Nein, es sind alle Kosten (Lehrmittel, Prüfungen, etc.) inbegriffen (Ausnahmen ausgeschlossen).

Wann finden die Prüfungen statt?

Die Prüfungen finden jeweils am Ende des Semesters statt.

Unterlagen



Factsheet - Dipl. Techniker/-in HF Unternehmensprozesse

PDF, 71.17 KB

Herunterladen




Jetzt aktiv werden

Jetzt aktiv werden

Passende Weiterbildungen

Prozessfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis

Abschluss

Eidg. Fachausweis

Dauer

3 Semester (1,5 Jahre)

Lernort

Zürich

Durchführungs-
variante

Präsenzunterricht

Verwaltungsrätin/Verwaltungsrat SAQ-Zertifikat

Abschluss

AKAD-Zertifikat / SAQ-Zertifikat

Dauer

6 Monate

Lernort

Zürich

Durchführungs-
variante

Präsenzunterricht

Prozessfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis

Abschluss

Eidg. Fachausweis

Dauer

3 Semester (1,5 Jahre)

Lernort

Zürich

Durchführungs-
variante

Präsenzunterricht

Verwaltungsrätin/Verwaltungsrat SAQ-Zertifikat

Abschluss

AKAD-Zertifikat / SAQ-Zertifikat

Dauer

6 Monate

Lernort

Zürich

Durchführungs-
variante

Präsenzunterricht