AKAD Claim Banking+Finance
  • Finanzberater betonen Risiken passiver Anlagen und fürchten keine Robo-Advisors

    Kunden wollen in der Schweiz besonders oft intensiv beraten werden. Deshalb kann Robo-Advisors können persönliche Beratung nicht ersetzen. Zudem glauben Schweizer Finanzberater mehrheitlich, dass Kunden die Risiken passiver Investments unterschätzen.

    Weiter lesen...

  • Drei Szenarien und fünf Optionen für Banken

    Eine neue Generation von Kunden, in der alle bereits mit Digitalisierung aufgewachsen sind, stellt die Bankenbranche vor eine neue Herausforderung. Es ist deshalb an der Zeit, dass die Geschäftsmodelle an die veränderten Ansprüchen angepasst werden.

    Weiter lesen...

  • Was Banken wegen der Digitalisierung noch tun müssen (Studie)

    Digitalisierung betrifft auch Banken. Zu den Vorreitern gehören deshalb jene Institute, die mit modernen Finanzdienstleistungsangeboten auftrumpfen können.

    Weiter lesen...

  • Bankbranche steigert Gewinne - freie Bahn für FinTechs

    2015 konnten die Schweizer Banken ihre Gewinnen steigern, auch wenn die Anzahl Angestellte sank. Die Regulierungsbehörde FINMA will jetzt für FinTechs gute Rahmenbedingungen schaffen.

    Weiter lesen...

  • Wertschaffung der Retailbanken steigt – auch pro Kopf

    Laut der Studie "Wertschaffung der Schweizer Retailbanken" konnten die Schweizer Retailbanken ihre Wertschaffung steigern. In der Studie wurden 52 Banken berücksichtigt, wovon 17 an der SIX Swiss Exchange kotiert sind.

    Weiter lesen...

  • Ausgeprägte Kundenkritik am Beratungsprozess

    Kundenberater in Banken sind der Ansicht, dass ihre Kunden mit ihnen sehr zufrieden sind. Dies stimmt jedoch nicht immer. Von Bankkunden kommt häufig Kritik an der Beratung. Woher kommt diese Diskrepanz?

    Weiter lesen...

  • Aktienfonds in der Säule 3a eignen sich nicht für alle Sparer

    Das Tiefzinsumfeld beschert uns nicht nur günstige Hypothekarkredite, sondern auch niedrige Sparzinsen. Das hat vor allem auf langfristig orientierte Spareinlagen grossen Einfluss, denn tiefe Zinsen verringern auch den wichtigen Zinseszinseffekt.

    Weiter lesen...

  • Kredite in der Schweiz

    Private Haushalte bilden die grösste Gruppen von Kreditnehmern in der Schweiz. Wofür die Inlandkredite am meisten genutzt werden, erfahren Sie hier.

    Weiter lesen...

  • Weniger Banken, aber zuversichtliche Bankangestellte

    Obwohl die Anzahl der Bankinstitute leicht abnahm, gilt dies nicht für die Anzahl Mitarbeitenden. Die Situation bedeutet Veränderung, kann jedoch auch eine neue Chance darstellen.

    Weiter lesen...