AKAD Business Claim
  1. Fakten
  2. Beschreibung
  3. Downloads
  4. Infoanlass/Kontakt
  5. Anmelden

Fakten

Studienabschluss

Dipl. Betriebswirtschafterin HF / Dipl. Betriebswirtschafter HF (eidg. anerkannter Abschluss) / Professional Bachelor ODEC in Business Administration
Höhere Fachschule für Wirtschaft HFW - Qualitätssiegel hfw.ch

Studienorte

Bern, Zürich

Dauer

6 Semester

Methode

Präsenzunterricht (Weg 2)

Die Stoffvermittlung erfolgt im begleiteten Selbststudium in Kombination mit Präsenzunterricht.

Präsenzunterricht

Variante 1 (Zürich und Bern) Samstag, 14-täglich
Variante 2 (Zürich und Bern) Dienstagabend, wöchentlich und ca. 2 Samstage pro Semester

Selbststudium

Begleitetes Selbststudium, ca. 8-12 Stunden Lernaufwand pro Woche

Beginn

Oktober/April mit zweitägigem Einführungsseminar

Studienhonorar

(Angaben in CHF)Preis pro MonatAnzahl Monate
StudienhonorarCHF 725.-36
Total CHF 26100.-

Bundesbeitrag

(Angaben in CHF)Preis pro MonatAnzahl Monate
StudienhonorarCHF 725.-36
abzüglich vorgesehene BundesbeiträgeCHF 13050.- 
Total CHF 13050.-

Beschreibung

Finanzielle Unterstützung - unabhängig vom Wohnkanton - mit bis zu 50% der anrechenbaren Studiengebühren.

Anspruch auf diese Unterstützung haben alle Personen, welche die entsprechende eidgenössische Prüfung absolvieren (unabhängig davon ob sie diese bestehen), einen Vorbereitungskurs besucht haben und die Kosten dafür belegen können.

Die Studierenden beantragen die Rückerstattung nach absolvierter Prüfung direkt beim Bund.

Die Studierenden erhalten von AKAD Business eine entsprechende Zahlungsbestätigung.

Beschreibung

Ablauf/Inhalt

Das Studium gliedert sich in drei Teile:

  • Aufbau betriebswirtschaftlicher Basiskompetenzen
  • Ausbau von Fachkompetenzen in der Vertiefungsrichtung
  • Fächerübergreifende Vernetzung und Entwicklung von Managementkompetenz

Gegen Ende des Studiums erstellen Sie eine Diplomarbeit. Anhand eines praktischen Beispiels wenden Sie Ihre erworbenen Fachkompetenzen vernetzt an.

Fachlicher Inhalt

Betriebswirtschaftliche Basiskompetenzen
Beschaffung und Logistik, Betriebswirtschaft, Finanzierung und Investition, Informatik, Kommunikation, Lernmanagement, Marketing, Personalwesen, Produktion, Projektmanagement, Organisationsgestaltung und -entwicklung, Qualität/Umwelt/Sicherheit, Rechnungswesen, Recht, Statistik, Steuern, Teamführung, Unternehmensführung, Volkswirtschaft, Wirtschaftsenglisch

Vertiefungen (Wahlmöglichkeit!)

  • Accounting (Themenauszug)
    Bilanz- und Erfolgsanalyse / Kennzahlensysteme, Budget/Budgetkontrolle, Financial Accounting, Investitionsrechnung/Investitionscontrolling, Konsolidierung, Management Accounting, Unternehmensbewertung, Vollkostenrechnung/Teilkostenrechnung
  • Human Resources (Themenauszug)
    Change-Management, Personaladministration, Personalbeschaffung, Personalcontrolling, Personalentwicklung, Personalerhaltung, Personalfreisetzung
  • Leadership (Themenauszug)
    Coaching, Führungsprozesse, Kommunikation, Moderation und Information, Konfliktlösung, Persönliche Führungsfähigkeit, Selbstkenntnis, Selbstmanagement, Teamführung
  • Marketingmanagement (Themenauszug)
    Marketingkommunikation, Marketingkonzept, Marketingsituationsanalyse/Marketingstrategie, Marktforschung, Neue Marketingansätze und -trends, Verkauf und Distribution
  • Nachhaltigkeitsmanagement (Themenauszug)
    Grundlagemodul der nachhaltigen Entwicklung (Umweltpolitik, Umweltrecht, Umweltethik), Nachhaltige Unternehmensführung (Umweltmanagementsysteme, Innovationsmanagement, CSR Management, nachhaltige Finanzplanung, Bewertung und Controlling),
    Nachhaltigkeitsmarketing und -kommunikation (Trend- und Zukunftsforschung, Umweltzertifizierung und Labeling, Konsumverhalten, nachhaltige Berichterstattung, umweltbezogene PR, Sponsoring), Nachhaltiges Personalmanagement (Employability, Werte-und Kompetenzmodelle, Diversity, Sustainable Benefits) Beschaffung, Logistik und Infrastruktur (Green Production, Green Procurement, Green Logistic, Energie und Mobilität)

  • Entrepreneurship / Unternehmertum (Themenauszug)
    Begriff und Ausgestaltungsformen, Funktionale Aufstellung eines Start-ups, Aufbau eines Business Plans, Gründungsfinanzierung, Gestaltung eines Financial Businessplans, Aufbau eines Geschäftsmodells mit Canvas-Methode, Wachstumsfinanzierung, Entrepreneurial Controlling, Entrepreneurial Leadership, Wachstumsstrategien, Prinzip Growth Hacking, Aufbau Corporate Governance, Unternehmensbewertung, Entwicklung von Konzepten für einen allfälligen Exit.

  • Banking & Finance (Themenauszug)
    Die Bank als Unternehmen, Die wirtschaftliche Bedeutung der Banken, Die unterschiedlichen Geschäftsfelder der Banken, Der Kunde und seine Risikoneigung im Zentrum der Beratung, Das Bankgeheimnis, Geldwäschereibekämpfung, Datenschutz, Grundlegende Aspekte des Finanzgeschäfts, Bankeinlagen und Anlagefonds, Die Sozialversicherung im Überblick, Das Kreditgeschäft der Banken (Wohneigentum), Traditionelle Finanzinstrumente

[Studienverlauf eidg. dipl. Betriebswirtschafter/-in HF]

Voraussetzungen

Als Zulassung zum Studiengang («Dipl. Betriebswirtschafter/-in HF») sind folgende Voraussetzungen erforderlich:

  • Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis der kaufmännischen Lehre (Profil M oder E) und mindestens 2 Jahre Berufserfahrung
    oder
  • Diplom einer Handelsmittelschule UND mindestens zwei Jahre kaufmännische Berufserfahrung

Bei einer nichtkaufmännischen Ausbildung sind Sie unter folgenden Voraussetzungen ebenfalls zugelassen:

  • Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis mit einer Mindeststudiendauer von drei Jahren
    und
    mindestens 3 Jahre kaufmännische Berufserfahrung (Aufnahmeprüfung im Rechnungswesen erforderlich als Nachweis der kaufmännischen Grundkenntnisse)
    oder 
  • Maturitätszeugnis
    und
    mindestens 3 Jahre kaufmännische Berufserfahrung (Aufnahmeprüfung im Rechnungswesen erforderlich als Nachweis der kaufmännischen Grundkenntnisse)

Besonderes

  • Die Verantwortung für die Durchführung von Prüfungen liegt bei der Schule. Sie schliessen jährlich eine Anzahl Fächer definitiv ab. Im Rahmen von Anwendungs- und Transferarbeiten überprüfen Sie dann die Praxistauglichkeit des erworbenen Wissens.
  • Prüfungsgebühren sind im Studiengeld inbegriffen.
  • Prüfungstermine: Frühling/Herbst

Downloads

Dokument

Grösse

 
Factsheet Dipl. Betriebswirtschafter/-in HF (pdf)253 KBDownload
Stundenplan HFW Bern - Start Oktober, Samstag (pdf)49 KBDownload
Stundenplan HFW Bern - Start Oktober, Dienstag (pdf)55 KBDownload
Stundenplan HFW Zürich - Start Oktober, Dienstag (pdf)190 KBDownload
Stundenplan HFW Zürich - Start Oktober, Samstag (pdf)37 KBDownload
Zulassung Dipl. Betriebswirtschafter/-in HF Bern (pdf)108 KBDownload
Zulassung Dipl. Betriebswirtschafter/-in HF Zürich (pdf)111 KBDownload
Vorabklärung Subventionen Bern (pdf)108 KBDownload
Vorabklärung Subventionen Zürich (pdf)108 KBDownload

Infoanlass/Kontakt

Nächste Infoanlässe

DurchführungsorteDatumZeit 
Bern29.11.201718:00Anmelden
Bern11.01.201817:30Anmelden
Zürich18.01.201818:00Anmelden
Bern06.03.201817:30Anmelden
Zürich15.03.201818:00Anmelden
Zürich07.06.201818:00Anmelden
Bern14.06.201817:30Anmelden
Bern21.08.201817:30Anmelden
Zürich06.09.201818:00Anmelden
Bern06.11.201817:30Anmelden
Zürich15.11.201818:00Anmelden

Kontakt

Wünschen Sie eine persönliche Beratung? Kontaktieren Sie uns!

Melanie dos Santos
Schulleiterin Schule für Wirtschaft und Management und Schule für Marketing
| Telefon 044 307 31 12

Gülsah Emanet
Studiengangsverantwortliche Höhere Fachschule für Wirtschaft (HFW) Zürich
| Telefon 044 307 32 48

Iris Gerber
Studiengangsverantwortliche AKAD Business Bern
| Telefon 031 380 13 19

Anmelden

Durchführungsorte Unterrichtstag / -zeit Beginn  
Bern Unterricht: Dienstag, 17:40 - 21:05 Uhr,
wöchentlich
Einführungsseminar: 20. und 21. Oktober 2017
Gestartet - Einstieg weiterhin möglich.
20.10.2017 Anmelden
Bern Unterricht: Dienstag, 17:40 - 21:05 Uhr, wöchentlich
Einführungsseminar: 20. April 2018
Apr. 2018 Anmelden
Bern Unterricht: Samstag, 08:30 - 16:35 Uhr,
ca. alle 14 Tage
Einführungsseminar: 20. April 2018
Apr. 2018 Anmelden
Zürich Unterricht: Dienstag, 17:40 - 21:05 Uhr, wöchentlich
Einführungsseminar: 23. und 24. März 2018
Apr. 2018 Anmelden
Zürich Unterricht: Samstag, 08:30 - 16:35 Uhr,
ca. alle 14 Tage
Einführungsseminar: 23. und 24. März 2018
21.04.2018 Anmelden

Wir nehmen mit Ihnen Kontakt auf


Call Back