AKAD College Claim
  • Was bringt die Berufsmaturität?

    Die Berufsmaturität ermöglicht den direkten Zugang zu den Fachhochschulen (FH) und bescheinigt eine erweiterte Allgemeinbildung.


  • Wer wird zum Lehrgang der Berufsmaturität zugelassen?

    Personen, die eine Lehre mit einem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ) abgeschlossen haben.


  • Für welche Richtung der Berufsmaturität soll ich mich entscheiden?

    AKAD College bietet die vier wichtigsten Richtungen an. Sie entscheiden, unabhängig vom erlernten Beruf, ob Sie sich in die gestalterische, kaufmännische, technische oder die gesundheitlich-soziale Richtung weiterentwickeln möchten.


  • Wie lange dauert die Ausbildung zur Berufsmaturität?

    Alle vier Richtungen werden in zwei Zeitvarianten angeboten. Bei beiden Zeitvarianten ist eine Berufstätigkeit möglich. Die Dauer der Lehrgänge beträgt 2 bis 3 Semester.


  • Wann kann ich starten?

    Alle Lehrgänge starten jeweils im Februar und im August. Mit den Vorkursen im Selbststudium kann jederzeit begonnen werden.


  • Wann ist der Anmeldeschluss für die Berufsmaturität?

    Es gibt keinen offiziellen Anmeldeschluss. Die Anmeldungen werden nach Eingangsdatum berücksichtigt.


  • Wie viel kann ich neben der Ausbildung zur Berufsmaturität arbeiten?

    Dies ist sehr unterschiedlich, je nach Belastung am Arbeitsplatz, Familien- und Freizeitsituation, sowie Lerneffizienz und Vorkenntnissen. Planen Sie unbedingt auch Zeitfenster für das Selbststudium ein. Je nach Zeitmodell ist eine Berufstätigkeit von 40 bis 80 Prozent möglich.


  • Warum gibt es bei AKAD College keine Aufnahmeprüfung für die Berufsmaturität?

    Die Studierenden bereiten sich in Eigenverantwortung auf den Lehrgang der Berufsmaturität vor. Zur optimalen Vorbereitung empfehlen wir die Vorkurse im Selbststudium. Der Wissensstand in den jeweiligen Fächern kann während dem Vorkurs mit Online-Prüfungsaufgaben ermittelt werden.


  • Wo findet der Unterricht statt?

    Der Präsenzunterricht findet in Bern und Zürich statt. Beide Standorte sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln bestens erreichbar. In Bern zu Fuss in zwei Minuten ab dem Bahnhof Bern, in Zürich in vier Minuten ab dem Bahnhof Oerlikon.


  • Muss ich das Fach Englisch im Lehrgang der Berufsmaturität belegen, wenn ich über ein internationales Sprachzertifikat verfüge?

    Mit einem Sprachdiplom ab Niveau B2 können Sie sich vom Unterricht und den Prüfungen dispensieren lassen. Im Abschlusszeugnis erhalten Sie dann in Englisch keine Note. Es wird lediglich der Name Ihres Diploms ausgewiesen. Sie nehmen sich damit die Möglichkeit, den Gesamtnotenschnitt zu beeinflussen. Eine Dispensation hat keine Kostenreduktion zur Folge. Sie können sich auch im Verlauf der Ausbildung für die Dispensation entscheiden. 

    Die gleiche Regel gilt übrigens auch für Französisch.