AKAD Die Schweizer Bildungsinstitution. Effizient. Sicher. Individuell.

Vera Steinmann - 60 Jahre AKADKommunikation ist für Vera Steinmann nicht nur Beruf, sondern Berufung. «Ich schätze an Public Relations beziehungsweise Corporate Communications die vielschichtige tägliche Interaktion mit anderen Menschen. Im Gegensatz zu anderen Branchen gibt es hier keine Musterlösungen. Das macht die Arbeit spannend und bringt immer wieder Unvorhergesehenes. Ich freue mich jeden Tag über den Facettenreichtum.» In ihrer gegenwärtigen Stellung als Projektleiterin Berufswerbung beim Schweizerischen Baumeisterverband schlägt sie zudem die Brücke zur Aus- und Weiterbildung als weiterem Brennpunkt ihres Interesses. «Mir geht es wie Albert Einstein: Je mehr ich weiss, desto mehr erkenne ich, dass ich nichts weiss. Dies aber ist gerade der permanente Motor für meine Neugierde. Müsste ich keinem Broterwerb nachgehen, könnte ich mir gut vorstellen, mich ständig weiterzubilden.» Schon kurz nach ihrem Bachelor in Kommunikation absolvierte sie einen Modullehrgang an der AKAD Business in Leadership und schloss diesen mit dem eidg. Fachausweis als Führungsfachfrau ab. Derzeit perfektioniert sie mit AKAD Language+Culture ihre Englischkenntnisse mit der Option, später das Advanced zu machen.

Was für einen «added value» bringen Weiterbildungen? Da ist einmal der Austausch mit spannenden Persönlichkeiten ganz unterschiedlicher Prägung und das daraus entstehende Netzwerk. Es kennt auch nach dem Abschluss kein Verfalldatum. Und natürlich eignet man sich fachspezifisch fundierte Expertise an. Sei dies zur Wahrnehmung von Führungsaufgaben oder in der differenzierten Ausdruckskompetenz der wichtigsten Fremdsprache. Doch für Vera Steinmann gibt es einen weiteren springenden Punkt: «Selbstreflexion, Selbsterkenntnis und Selbstentwicklung erachte ich als besonders zentral. Gerade der Modullehrgang Leadership bot mir eine ideale Gelegenheit, über mein eigenes Wertesystem und Prioritäten, die man selbst setzt, nachzudenken. Ehrgeiz zum Beispiel habe ich zunächst zu unkritisch als ausschliessliche Stärke ohne latente Schattenseite wahrgenommen. Bei näherer Betrachtung entpuppt er sich vor allem im Übermass als mögliche Achillesferse im Leben.» Bildung erhöht die Achtsamkeit – gegenüber sich selbst und anderen.

Zur Person
Geboren 1985
Abschlüsse mit AKAD: 2012-2013 Modullehrgang Leadership, eidg. Fachausweis Führungsfachfrau, AKAD Business
Engagement:                                  
Referentin an der Höheren Fachschule Bürgenstock (NW)
Freizeit:
Lesen, Biken und Joggen
Motto: «Viele Menschen versäumen das kleine Glück, während sie auf das grosse vergebens warten» Pearl S. Buck

 

Kontakt

AKAD
Jungholzstrasse 43
8050 Zürich

Web
E-Mail info@akad.ch