Berufliche Weiterbildung

Informatik & Prozesstechnik

Berufliche Weiterbildung

Informatik & Prozesstechnik

Dipl. Prozesstechniker/-in HF

Fakten
Nutzen
Voraussetzungen
Perspektiven
FAQ
Factsheets

Übersicht

Dauer

6 Semester (3 Jahre)

Nächster Start

25. Februar 2023

Abschluss

Diplom HF

Durchführungsvariante

Präsenzunterricht

Lernort

Zürich

Studiengebühren

CHF 367.- pro Monat (inkl. Subventionen)

Absolvierende dieses Studiengangs erwartet ein Karriereschritt in den unteren oder mittleren Kader der Produktion, Dienstleistung oder Industrie.

Dieses Ziel wird erreicht durch das Vermitteln der operativen Grundlagen, wie PPS (Produktionsplanung und Steuerung), Fertigungsplanung, Arbeitsgestaltung sowie Betriebsmittelplanung und wird dann abgerundet durch übergeordnete Kompetenzen wie Lean-Management, Supply-Chain-Management, Industrie 4.0, Führung, Controlling und Projektmanagement.

Die erworbenen Kompetenzen ermöglichen den Absolvierenden des Lehrgangs, anstehende Projekte, beispielsweise in der Digitalisierung von Prozessen und Schnittstellen, zu leiten. Weiter können Kosten und Investitionen korrekt berechnet und kalkuliert werden mit dem nötigen Fokus auf Qualität und Ansprüche der jeweiligen Abteilungen und Stakeholders.

Erstes Studienjahr:

  • Leadership
  • Qualität und Umwelt
  • Kommunikation
  • Recht
  • Zeitwirtschaft
  • Betriebsmittel und Instandhaltungsprozess
  • Projektmanagement
  • Produktentwicklung- und Problemlösungsprozess

Zweites Studienjahr:

  • Fertigungsplanung & Arbeitsgestaltung
  • Organisationsentwicklung und -gestaltung
  • Finanzbuchhaltung
  • Betriebsbuchhaltung
  • Präsentationstechnik
  • Supply-Chain-Management

Drittes Studienjahr:

  • Produktionsplanung & Steuerung
  • Produktkostenrechnung
  • Materialwirtschaft & Produktionslogistik
  • Produktionsplanung & Steuerung
  • Supply-Chain-Management
  • Nachhaltigkeit & Ethik
  • Innovationsprozesse gestalten
  • Lean Management
  • Informatik in der Logistik, Industrie 4.0

Prüfungen

Die meisten Module werden mit einer Onlineprüfung (vor Ort) direkt am Ende des Moduls abgeschlossen.

Einige Module schliessen Sie mit einer Transferaufgabe ab. Diese beinhaltet eine kleine schriftliche Arbeit mit anschliessender Präsentation. Diese Transferaufgaben helfen Ihnen, sich auf die Diplomarbeit vorzubereiten und gelernte Inhalte mit der Praxis zu verknüpfen.

Am Ende des Studiengangs verfassen Sie eine schriftliche Diplomarbeit und präsentieren diese anschliessend. Beim Schreiben der Diplomarbeit werden Sie durch unsere Dozierenden betreut und begleitet.

Gemäss Rahmenlehrplan wird in allen Modulen mindestens 80% Anwesenheit vorausgesetzt.

Das Qualifikations- und Studienreglement regelt die Details des Studiengangs.

Kantonsbeitrag

Bitte beachten Sie, dass Berechtigte die Reduktion in Höhe der Kantonsbeiträge erst erhalten, wenn wir im Besitz der nötigen Unterlagen sind und diese alle Bestimmungen erfüllen. Bitte reichen Sie mit Ihrer Original-Anmeldung das Personalienblatt und die Wohnsitzbestätigung (im Original) ein.

Subventionsbeiträge:

CHF 367.– pro Monat (inkl. Subventionen bis 14. November 23)

CHF 400.– pro Monat (inkl. Subventionen ab 15. November 23)

Lehrgang Total: CHF 14‘100.-* (inkl. Subventionen)

*inkl. aller Lehrmittel und Prüfungsgebühren, Lernraum, Diplomarbeit

Finden Sie heraus, welche finanzielle Unterstützung Sie auf Vorbereitungskurse zu Berufs- und Höheren Fachprüfungen sowie Bildungsgänge haben: Finanzierungsbeiträge

Der Nutzen für Sie

Für Ihr Know-How

  • Führung von Mitarbeitenden und Teams (unterer, mittlerer Kader)
  • Stufengerechte Kommunikation
  • Leitung von Projekten
  • Korrektes Investitions- und Produktrechnen
  • Optimieren, Gestalten und Verbessern von Prozessen in der Wertschöpfungskette
  • Vernetztes Wissen in Produktion, Planung, Steuerung und SCM

Für Ihre Karriere

  • Gefragte Fachpersonen dank hoher Fach- und Führungskompetenz
  • Bereit für Karriereschritt
  • Mehr Lohn dank neuen Karrierechancen
  • Mehr Verantwortung dank breit abgestütztem Wissen
  • Zugang zur Fachhochschule
  • Möglichkeit für Führungsposition
  • Jobsicherheit dank wertvollem Know-how
  • Möglichkeit für Abteilungswechsel z.B. aus der Werkstatt in das Büro

Für Ihre Persönlichkeit

  • Dossier-Sicherheit bei Entscheidungsfindungen
  • Korrektes Setzen der Prioritäten im Sinne der Firma
  • Strukturiertes Vorgehen bei Abläufen z.B. in der Produktion
  • Anwenden von adäquaten Gesprächstechniken
  • Erkennen der Zusammenhänge der übergreifenden Prozesse (Führung, Unterstützung und Wertschöpfung)

Voraussetzungen

  • Anlagenführer/-in
  • Anlagen- und Apparatebauer/-in
  • Automatiker/-in
  • Automatikmonteur/-in
  • Automobil-Mechatroniker/-in
  • Baumaschinenmechaniker/-in
  • Büchsenmacher/-in
  • Elektroinstallateur/-in
  • Elektroniker/-in
  • Elektroplaner/-in
  • Fahrzeugschlosser/-in
  • Formenbauer/-in
  • Gusstechnolog/-in
  • Informatiker/-in
  • Konstrukteur/-in
  • Kunststofftechnolog/-in
  • Landmaschinenmechaniker/-in
  • Logistiker/-in
  • Metallbauer/-in
  • Metallbaukonstrukteur/-in
  • Mikromechaniker/-in
  • Montage-Elektriker/-in
  • Motorradmechaniker/-in
  • Physiklaborant/-in
  • Polymechaniker/-in
  • Produktionsmechaniker/-in
  • Seilbahn-Mechatroniker/-in
  • Uhrmacher/-in
  • Uhrmacher/-in Produktion
  • Verpackungstechnolog/-in

Dieser Lehrgang kann Sie wie folgt weiterentwickeln.

Beförderung in den unteren und mittleren Kader der Produktion
Projektleitung
Abteilungs- und/oder Teamleitung
Diverse Weiterbildungen an der Fachhochschule
Wechsel von der Werkstatt in das Büro
Bereit für Fachkarriere und/oder Führungsposition

Häufig gestellte Fragen

Wann sind die Klassenstarts dieses Studiengangs?

Der Studiengang startet jeweils im Februar, Mai, August und November.

Wie lange dauert der Studiengang?

Es wird mit 3 Jahren gerechnet.

Dieser Studiengang wird von den Kantonen unterstützt. Werden die Subventionen direkt vom Schulgeld abgezogen?

Ja, die Kantonsbeiträge werden direkt von der Monatsrechnung abgezogen.

Wie kann ich die Kantonssubventionen beantragen?

Sie erhalten alle Unterlagen vom zuständigen Schulteam.

Erwarten mich zusätzliche Kosten?

Nein, es sind alle Kosten (Lehrmittel, Prüfungen, etc.) inbegriffen.

Wann finden die Prüfungen statt?

Die Prüfungen finden jeweils am Ende des Moduls statt.

Wie findet der Unterricht statt?

Der Unterricht ist im Präsenzunterricht.

Wie gross ist der Aufwand im Selbststudium?

Der Aufwand beträgt ca. 8 Stunden pro Woche im Selbststudium.

Was ist die AKAD-Methode?

Die AKAD-Methode bedeutet, dass Sie sich den Stoff im Selbststudium erarbeiten und der Präsenzunterricht dem Praxistransfer dient.

Kann ich neben dem Studium 100% arbeiten?

Ja, das Studium kann neben einer 100-prozentigen Berufstätigkeit absolviert werden.

Unterlagen







Jetzt aktiv werden

Jetzt aktiv werden

Alternative Bildungsmöglichkeiten

Prozessfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis

Abschluss

Eidg. Fachausweis

Dauer

3 Semester (1,5 Jahre)

Lernort

Zürich

Durchführungs-
variante

Präsenzunterricht

Verwaltungsrätin/Verwaltungsrat SAQ-Zertifikat

Abschluss

AKAD-Zertifikat

Dauer

6 Monate

Lernort

Zürich

Durchführungs-
variante

Präsenzunterricht

Prozessfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis

Abschluss

Eidg. Fachausweis

Dauer

3 Semester (1,5 Jahre)

Lernort

Zürich

Durchführungs-
variante

Präsenzunterricht

Verwaltungsrätin/Verwaltungsrat SAQ-Zertifikat

Abschluss

AKAD-Zertifikat

Dauer

6 Monate

Lernort

Zürich

Durchführungs-
variante

Präsenzunterricht