Berufliche Weiterbildung

Icon

Finanzen & Inkasso

Zert. Vermögensberater-/in IAF

Icon
Fakten
Nutzen
Voraussetzungen
FAQ
Factsheets

Übersicht

Icon
Dauer

1 Semester (6 Monate)

Icon
Nächster Start

07. November 2024

Icon
Abschluss

Branchenzertifikat, AKAD-Zertifikat

Icon
Durchführungsvariante

Hybrid

Icon
Lernort

entweder in Zürich oder ortsunabhängig

Icon
Studiengebühren

CHF 385.–/Mt.

Icon Gebühren berechnen Icon

Dieser Studiengang richtet sich an Kundenberaterinnen und -berater mit Privatkundschaft, welche in der Beratung und im Verkauf von Finanzinstrumenten (Kapitalanlagen) tätig sind.

Zertifizierte Vermögensberaterinnen und -berater IAF besitzen sowohl das Fachwissen als auch die Kenntnis der Verhaltenspflichten für FIDLEG-konforme Vermögens- und Anlageberatungen. Sie sind in der Lage Privatpersonen in allen Fragen der Vermögensbildung und -anlage kompetent zu beraten. 

Für den Abschluss dieses Studiengangs erhalten Sie die separate Zertifizierung des Moduls «Vermögen (inkl. FIDLEG)» der Prüfungen zum/zur dipl. Finanzberater/-in IAF.

  • Grundlagen der Finanzberatung (Einführung, Recht)
  • Vermögensbildung inkl. FIDLEG (Anlageinstrumente und Renditen, Steuerfolgen, Kennzahlen)

Prüfungen

  • Interne Vorprüfung schriftlich
  • Abschlussprüfung Zert. Vermögensberater/-in (IAF)

Der Nutzen für Sie

Icon

Für Ihr Know-How

  • Icon Zertifizierte Vermögensberaterinnen und -berater IAF besitzen sowohl das Fachwissen als auch die Kenntnis der Verhaltenspflichten für FIDLEG-konforme Vermögens- und Anlageberatungen.
  • Icon Sie können Privatpersonen in allen Fragen der Vermögensbildung und -anlage beraten und dabei die Verhaltenspflichten gemäss FIDLEG einhalten.
Icon

Für Ihre Karriere

  • Icon Möglichkeit die Beratung in Vermögensangelegenheiten zu erweitern
Icon

Für Ihre Persönlichkeit

  • Icon Selbstsicherheit in Vermögensberatungen
  • Icon vernetztes Denken
  • Icon Belastbarkeit
  • Icon strukturiertes Vorgehen

Voraussetzungen

Keine Grundkenntnisse erforderlich, da der Lernstoff systematisch von Grund auf vermittelt wird.

Häufig gestellte Fragen

Auf welche Aufgaben bereitet mich der Bildungsgang Zert. Vermögensberater-/in IAF vor?

Icon

Sie können Privatpersonen in allen Fragen der Vermögensbildung und -anlage beraten und dabei die Verhaltenspflichten gemäss FIDLEG einhalten

Kann ich weiter im vollen Arbeitspensum arbeiten?

Icon

Ja, der Bildungsgang ist zeitlich so ausgerichtet, dass Sie eine erfolgreiche Weiterbildung absolvieren und im Vollzeitpensum arbeiten können.

Werde ich auf die IAF-Prüfung vorbereitet?

Icon

Am Ende des Studiengangs absolvieren Sie eine interne Vorprüfung (Simulationsprüfung als Vorbereitung auf die IAF-Prüfung).

Was ist FIDLEG?

Icon

Am 1. Januar 2020 trat das Finanzdienstleistungsgesetz (FIDLEG) in Kraft. Kundenberaterinnen und -berater müssen über hinreichende Kenntnisse über die Verhaltensregeln nach diesem Gesetz sowie über das für ihre Tätigkeit notwendige Fachwissen verfügen (Art. 6 FIDLEG).

Wann beginnt diese Weiterbildung?

Icon

Der Bildungsgang startet einmal jährlich im Herbst.

Wie lange dauert die Weiterbildung?

Icon

Der Lehrgang dauert 1 Semester.

In welcher Form findet der Unterricht statt?

Icon

Sie haben die Möglichkeit sich für die Variante Präsenzunterricht anzumelden oder für die ortsunabhängige Live-Stream-Variante.

Wann finden die internen Prüfungen statt?

Icon

Die internen Prüfungen finden im April statt.

Wer meldet mich zur IAF-Prüfung an?

Icon

Die Modulprüfungen werden von der Trägerschaft (IAF – Interessengemeinschaft für Ausbildung im Finanzbereich) ausgeschrieben und durchgeführt. Es ist wichtig, dass Sie sich frühzeitig anmelden. Die Studierenden sind selbst für eine rechtzeitige und vollständige Anmeldung bei der Trägerschaft verantwortlich.

Sind die Gebühren für die IAF-Prüfungen in den Studienkosten enthalten?

Icon

Nein, die Kosten für die externen Prüfungsgebühren werden von der Trägerschaft (IAF-Interessengemeinschaft für Ausbildung im Finanzbereich) erhoben.

Erhalte ich für diesen Bildungsgang bereits Bundesbeiträge?

Icon

Erst wenn Sie alle Vorkurse und den nachfolgenden Lehrgang und die eidg. Prüfung «Dipl. Finanzplaner/-in mit eidg. Fachausweis» absolviert haben (unabhängig davon ob Sie diese bestehen) und die Kosten dafür belegen können, haben Sie Anspruch auf die Bundesbeiträge.

Wo finde ich die Prüfungsordnung und die Wegleitung zur Fachprüfung zum/zur zertifizierten Vermögensberater/-in IAF?

Icon

Die Prüfungsordnung zur Fachprüfung zum/zur Dipl. Finanzberater/-in IAF ist gleichzeitig die Prüfungsordnung zur Fachprüfung zum/zur zertifizierten Vermögensberater/-in IAF.

Factsheets




Jetzt aktiv werden

Jetzt aktiv werden

Alternative Bildungsmöglichkeiten

Dipl. Finanzberater/-in (IAF)

Icon Abschluss

AKAD-Zertifikat

Icon Dauer

2 Semester (1 Jahr)

Icon Lernort

ortsunabhängig sowie Zürich

Icon Durchführungs-
variante

Hybrid

Dipl. Finanzplaner/-in (IAF) mit eidg. Fachausweis

Icon Abschluss

Eidg. Fachausweis

Icon Dauer

1 Semester (6 Monate)

Icon Lernort

entweder Zürich oder ortsunabhängig

Icon Durchführungs-
variante

Hybrid

Dipl. Finanzberater/-in (IAF)

Icon Abschluss

AKAD-Zertifikat

Icon Dauer

2 Semester (1 Jahr)

Icon Lernort

ortsunabhängig sowie Zürich

Icon Durchführungs-
variante

Hybrid

Dipl. Finanzplaner/-in (IAF) mit eidg. Fachausweis

Icon Abschluss

Eidg. Fachausweis

Icon Dauer

1 Semester (6 Monate)

Icon Lernort

entweder Zürich oder ortsunabhängig

Icon Durchführungs-
variante

Hybrid