BMS, Passerelle, Gymnasiale Maturität

Gymnasiale Maturität

BMS, Passerelle, Gymnasiale Maturität

Gymnasiale Maturität

Kurz-Matura 1 Jahr oder 1,5 Jahre, gymnasiale Maturität

Fakten
Nutzen
Voraussetzungen
Perspektiven
FAQ

Übersicht

Dauer

2 oder 3 Semester

Nächster Start

16. August 2022

Abschluss

Maturität

Durchführungsvariante

Präsenzunterricht und strukturiertes Selbststudium

Lernort

Zürich

Studiengebühren

ab CHF 1'350.- pro Monat

Rechner öffnen
Erfolgsquote

93.3%

Haben Sie bereits ein Gymnasium besucht, aber unterbrochen, und möchten nun doch die Matura so schnell wie möglich erlangen, um an einer Universität oder an der ETH zu studieren? Oder verfügen Sie über sehr gute Kenntnisse in mehreren Maturafächern? In unserem berufsbegleitenden Kurz-Matura-Lehrgang erreichen Sie den gymnasialen Abschluss in einem Jahr bzw. in 1,5 Jahren. Im Selbststudium bearbeiten Sie individuell den aufzufrischenden Stoff; eine Betreuungsperson unterstützt Sie bei Ihrer Maturaarbeit. Im persönlichen Aufnahmegespräch mit der Studienberatung wird Ihr Einstieg individuell besprochen. Eine Berufstätigkeit in einem Teilzeitpensum ist prinzipiell möglich.

Haben Sie zwar Vorkenntnisse, brauchen aber noch mehr Zeit für die Vorbereitung auf die Maturaprüfung? Vereinbaren Sie ein Gespräch mit der Schulleitung, um Ihren individuellen Höhereinstieg in den Matura-Lehrgang Gymnasiale Maturität – mit AKAD zur Matur | AKAD zu besprechen.

Option Kurz-Matura in 1 Jahr

Bei dieser Variante gehen wir davon aus, dass Sie den Maturastoff bereits mehrheitlich an Ihrer früheren Schule bearbeitet haben, also bis kurz vor der Matura den Unterricht besucht haben. Sie treten bei uns mit dem Status «Gasthörer/-in» ins zweitletzte Semester eines bestehenden Maturalehrgangs ein und sind damit frei von Promotionsbestimmungen.

Im Kurz-Matura-Lehrgang repetieren Sie den Stoff und bereiten sich auf die Prüfungen vor. Ein Nachbezug von Lehrmitteln des Vorsemesters ist freiwillig bzw. kann auch nur modular in einzelnen Fächern erfolgen.
In Mathematik stehen Repetitionsaufgaben im begleitenden Online-Lernraum zur Verfügung. In den Sprachen setzen wir ein genügendes Niveau voraus.
Sollten Ihre Vorkenntnisse in einzelnen Fächern nicht ausreichen und hätten Sie gerne mehr Unterstützung, so können Sie zusätzlichen Unterricht in diesen Fächern buchen.

Varianten: Halbtagesschule (Unterricht nachmittags von Dienstag bis Freitag) oder Samstagsschule (Unterricht Freitag/Samstag)

Maturaarbeit: Nach Bedarf überarbeiten Sie Ihre Maturaarbeit oder schreiben diese neu. Dabei werden Sie von einer Betreuungsperson begleitet.

Standortgespräch: Nach den ersten 2 Monaten im Unterricht besprechen Sie mit der Studienberatung Ihre Lernsituation und passen Ihren Lehrgang bei Bedarf an.

Prüfungen: Sie haben die Möglichkeit, im Unterricht regelmässig Prüfungen in allen Fächern zu schreiben und erhalten jeweils ein Semesterzeugnis.
Sie entscheiden selbst, welche Prüfungen Sie schreiben und ob Sie ein Semester repetieren. Es erfolgt keine Promotion.

Maturaprüfungen / interne Vorprüfungen: Die Maturaprüfungen absolvieren Sie in zwei Teilen. Die Resultate der internen Vorprüfungen zeigen Ihnen zuvor, ob Sie prüfungsreif sind. Es erfolgt keine Promotion.

Option Kurz-Matura in 1.5 Jahr

Wenn Sie bis ca. 1 respektive 1,5 Jahre vor Abschluss ein Gymnasium besucht haben oder sehr gute Vorkenntnisse in mehreren Maturafächern vorweisen, können Sie in das drittletzte Semester eines bestehenden Matura-Lehrgangs eintreten (Status «Höhereinstieg»; abhängig von Notenbild und Stoffplan der früheren Schule).

In den Fächern Biologie, Chemie, Physik, Geschichte und Geografie müssen Sie alle Lehrmittel der ersten Semester des Standard-Matura-Lehrgangs beziehen und im Selbststudium durcharbeiten. Dabei machen Sie den Abgleich Ihres Wissens mit dem bei Ihrem Lehrgangsstart vorausgesetzten Wissen in diesen Fächern.
In Mathematik stehen Repetitionsaufgaben im begleitenden Online-Lernraum zur Verfügung. In den Sprachen setzen wir ein genügendes Niveau voraus.
Sollten Ihre Vorkenntnisse in einzelnen Fächern nicht ausreichen und hätten Sie gerne mehr Unterstützung, so können Sie auch vor dem Lehrgangsstart zusätzlichen Unterricht in diesen Fächern buchen.

Varianten: Halbtagesschule (Unterricht halbtags von Dienstag bis Freitag) oder Samstagsschule (Unterricht samstags sowie donnerstags bzw. freitags)

Maturaarbeit: Ihre Maturaarbeit schreiben Sie in dem von Ihnen gewählten Thema unter Begleitung einer Betreuungsperson. Es ist auch möglich, eine bereits erstellte Maturaarbeit den  Richtlinien der schweizerischen Maturität anzupassen.

Standortgespräch: Nach den ersten 2 Monaten im Unterricht besprechen Sie mit der Studienberatung Ihre Lernsituation und passen Ihren Lehrgang bei Bedarf an.

Prüfungen/Promotion: Sie schreiben regelmässig Prüfungen in allen Fächern und erhalten jeweils ein Semesterzeugnis.
Bei nicht ausreichenden Leistungen Ende Semester müssen Sie das Semester repetieren.

Maturaprüfungen / interne Vorprüfungen: Die Maturaprüfungen absolvieren Sie in zwei Teilen. Die Resultate der internen Vorprüfungen zeigen zuvor, ob Sie prüfungsreif sind.

Erfolgsgarantie: Sie werden aufgrund Ihrer Leistungen für die Maturaprüfungen promoviert. Falls Sie nicht bestehen, können Sie sich ein Semester kostenlos im Präsenzunterricht auf den zweiten Prüfungsversuch vorbereiten.

Grundlagenfächer

  • Deutsch
  • Französisch
  • Englisch
  • Mathematik (Algebra und Analysis, Geometrie, Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik)
  • Naturwissenschaften (Biologie, Chemie, Physik)
  • Geistes- und Sozialwissenschaften (Geschichte, Geografie und Einführung in Wirtschaft und Recht)
  • Bildnerisches Gestalten und Malen

Schwerpunktfach (Wahlfach)

  • Biologie/Chemie oder
  • Wirtschaft und Recht oder
  • Philosophie und Psychologie/Pädagogik

Ergänzungsfach (Wahlfach)

  • Geschichte oder
  • Geografie oder
  • Biologie oder
  • Anwendungen der Mathematik

Maturaarbeit

Sie erhalten eine Betreuungsperson zur Seite gestellt.

Der Nutzen für Sie

Für Ihr Know-How

  • Matura in kurzer Zeit abschliessen
  • Selbstkompetenz und Eigenverantwortung im Wissenserwerb
  • Optimale Vorbereitung auf jedes zukünftige Studium an einer Hochschule

Für Ihre Karriere

  • Prüfungsfreier Zugang zu jeder Schweizer Universität und zur ETH, breite Anerkennung an ausländischen Universitäten
  • Optionen für die Zukunft offenhalten

Für Ihre Persönlichkeit

  • Flexibilität, weil Zeit und Stoff selbstständig eingeteilt und dem Berufs-/Lebensmodell angepasst werden können
  • Individuell weiterkommen dank hohem Anteil an Selbststudium
  • Gute Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Freizeit
  • Berufstätigkeit möglich
  • Seit vielen Jahren hohe Erfolgsquoten an der Matura-Prüfung

Voraussetzungen

  1. Kurz-Matura 1,5 Jahre: bereits ein anderes Gymnasium besucht bis 1 oder 1,5 Jahre vor dem Matura-Abschluss oder sehr gute Kenntnisse in mehreren Maturafächern

  2. Kurz-Matura 1 Jahr: Maturastoff an einer früheren Schule mehrheitlich bearbeitet

  3. Intrinsische Motivation

  4. Ausreichendes Zeitbudget

  5. Verfügen Sie über keine gymnasialen Vorkenntnisse und möchten die Matura erlangen? Informieren Sie sich unter dem Bildungsangebot Gymnasiale Matura über die verschiedenen Varianten unserer 6- bis 7-semestrigen Lehrgänge.

Dieser Lehrgang kann Sie wie folgt weiterentwickeln.

Studium an jeder Universität und an der ETH, breite Anerkennung auch im Ausland
Qualifikation für eine Führungsposition

Häufig gestellte Fragen

Gibt es eine Aufnahmeprüfung in den Kurz-Matura-Lehrgang?

Nein, in einem persönlichen Gespräch mit der Studienberatung wird anhand Ihrer schulischen Vorbildung (bitte Zeugnisse mitbringen) festgelegt, wie Sie im Detail Ihren Kurz-Matura-Lehrgang gestalten.

Kann man neben dem Lehrgang arbeiten?

Ja, eine Berufstätigkeit von ca. 40–50% ist möglich.

Gibt es eine Kurz-Matura mit anerkannter Maturaprüfung bei AKAD?

Nein, Sie schliessen mit der Kurz-Matura die schweizerische Matura mit externer Maturaprüfung ab. Nur in dieser Matura-Variante besteht die nötige Flexibilität.

Bei der AKAD hat man weniger Unterricht als anderswo. Wie stellen Sie sicher, dass das erforderliche Niveau erreicht wird?

Der Lehrgang besteht aus einer Kombination von angeleitetem Selbststudium und Präsenzunterricht. Der Wissensstand wird regelmässig in Prüfungen ermittelt. Am Ende jedes Semesters erfolgt die Promotion ins nächste Semester. Vor der Anmeldung zur Maturprüfung absolvieren Sie eine interne Vorprüfung unter den gleichen Bedingungen wie die Abschlussprüfung, sind also optimal vorbereitet.

Muss ich das Schulgeld im Voraus zahlen?

Das Schulgeld ist semesterweise geschuldet und kann während des Semesters in sechs Monatsraten bezahlt werden.

Was kommt noch an zusätzlichen Kosten zum Schulgeld dazu?

Die Gebühr für die Abschlussprüfung ist nicht im Schulgeld enthalten. Sollten Sie – je nach Ihren Vorkenntnissen – mehr als die veranschlagten Lehrmittel benötigen, kommen evtl. noch individuelle Kosten dazu.

Falls ich die Matura nicht bestehe: Wie oft kann ich diese repetieren?

Sie können die Maturaprüfung einmal wiederholen. Bei der schweizerischen Matura müssen Sie dabei nur die Prüfungen der Fächer noch einmal absolvieren, in welchen Sie im ersten Prüfungsversuch eine ungenügende Note erzielt haben.

Kann ich die schweizerische Matura machen, wenn ich bereits an einem öffentlichen Gymi die Matura nicht bestanden habe?

Ja, Sie können die schweizerische Matura mit externer Prüfung unabhängig von früheren Versuchen an einer Kantonsschule absolvieren. Es müssen dabei aber immer alle Fächer abgelegt werden, früher abgeschlossene Fächer können nicht angerechnet werden.




Jetzt aktiv werden

Jetzt aktiv werden

Passende Weiterbildungen

Gymnasiale Maturität Kunst und Sport – Schweizerische Maturität

Abschluss

Maturität

Dauer

6 oder 7 Semester

Lernort

Zürich

Durchführungs-
variante

Präsenzunterricht und strukturiertes Selbststudium, Präsenzunterricht

Gymnasiale Maturität – Matura für Erwachsene, Hausmatura, schweizerisch anerkannt

Abschluss

Maturität

Dauer

7 Semester (3,5 Jahre)

Lernort

Zürich

Durchführungs-
variante

Präsenzunterricht und strukturiertes Selbststudium

Gymnasiale Maturität – schweizerische Maturität

Abschluss

Maturität

Dauer

6 oder 7 Semester

Lernort

ortsunabhängig, Zürich

Durchführungs-
variante

Selbststudium, Präsenzunterricht und strukturiertes Selbststudium

Gymnasiale Maturität Kunst und Sport – Schweizerische Maturität

Abschluss

Maturität

Dauer

6 oder 7 Semester

Lernort

Zürich

Durchführungs-
variante

Präsenzunterricht und strukturiertes Selbststudium, Präsenzunterricht

Gymnasiale Maturität – Matura für Erwachsene, Hausmatura, schweizerisch anerkannt

Abschluss

Maturität

Dauer

7 Semester (3,5 Jahre)

Lernort

Zürich

Durchführungs-
variante

Präsenzunterricht und strukturiertes Selbststudium

Gymnasiale Maturität – schweizerische Maturität

Abschluss

Maturität

Dauer

6 oder 7 Semester

Lernort

ortsunabhängig, Zürich

Durchführungs-
variante

Selbststudium, Präsenzunterricht und strukturiertes Selbststudium