Passerelle - in einem Jahr an die Universität

Übersicht

  • In einem Jahr Zugang zu allen Schweizer Hochschulen für BM- und FM-Inhaber/-innen
  • Keine weiteren Eintrittsbedingungen (kein Mindestnotenschnitt BM)
  • Effizientes Studium
  • Individuell dank hohem Anteil an Selbststudium
  • Berufstätigkeit von 40 - 60% möglich
Abschluss
Ergänzungsprüfung Passerelle‚ Berufsmaturität / Fachmaturität - universitäre Hochschulen
Dauer
2 Semester
Lernform
Präsenzunterricht mit Selbsstudium
Nächster Start
12.08.2019
Durchführungsort
Zürich und Bern
Kosten
Ab CHF 975.– / Monat
Nächster Infoanlass
12.09.2019 in Bern

Nutzen & Vorteile

  • Langjährige hohe Erfolgsquoten an der Passerellen-Prüfung
  • Individuell dank hohem Anteil an Selbststudium
  • Leistungskontrolle (Promotion) bereits nach dem 1. Semester
  • Optimale Vorbereitung für ein späteres Universitätsstudium
Schmucki Melissa

"Ich lebe in einem eigenen Haushalt und musste daher nebenberuflich zum Abschluss kommen. Die AKAD war die ideale Lösung für mich, ich bin ohne Lohnausfall zu meinem Ziel gekommen."

Melissa Schmucki, Kauffrau

Voraussetzungen

  1. 1
  2. 2

Aufbau & Inhalt

Lehrgangsvarianten Zürich

Lehrgangsvariante Bern

Passerelle ohne Vorkurs
Die "Passerelle Plus" mit zwei Tagen Präsenzunterricht pro Woche jeweils am Montag und Dienstag ganzer Tag, zwei Semester lang.

Die intensive Vorbereitung auf die Ergänzungsprüfung Passerelle für Inhaber der Berufsmatura oder Fachmaturität dauert zwei Semester. Sie besuchen wöchentlich an zwei Tagen den Präsenzunterricht. Dabei festigen Sie den im Selbststudium vorbereiteten Stoff und können Ihrer Lehrperson Fragen stellen.

Passerelle mit Vorkurs
Präsenzunterricht jeweils am Montag, ganzer Tag oder Präsenzunterricht jeweils Montag- und Donnerstagabend, zwei Semester lang, mit vorgelagertem Vorkurs im Selbststudium von 2-3 Monaten.
Damit Sie optimal auf die Passerellen-Prüfung vorbereitet sind, bearbeiten Sie im Vorkurs einen kleinen Teil des Lernstoffs im Selbststudium. Dabei schaffen Sie sich abgestimmt auf die absolvierte Vorbildung bzw. auf Ihre BM-Ausrichtung eine gute Basis für den Präsenzunterricht und es bleibt im Unterricht Zeit für Repetition und intensive Prüfungsvorbereitung am Ende des zweiten Semesters.

Sie bestimmen selber, in welcher Variante Sie die Passerelle absolvieren. Abhängig ist Ihr Entscheid vor allem davon, wie viel Zeit Sie für das Studium aufbringen können oder wie und wo Sie am liebsten lernen. Die speziellen Lehrmittel nach der AKAD-Methode ermöglichen ein Höchstmass an Flexibilität. So können Sie individuell je nach Ihren Vorkenntnissen Ihre knappe Zeit optimal einsetzen.

Passerelle mit Vorkurs
Präsenzunterricht jeweils am Mittwoch, ganzer Tag, zwei Semester lang, mit vorgelagertem Vorkurs im Selbststudium von 2-3 Monaten.

Damit Sie optimal auf die Passerellen-Prüfung vorbereitet sind, bearbeiten Sie im Vorkurs einen kleinen Teil des Lernstoffs im Selbststudium. Dabei schaffen Sie sich abgestimmt auf die absolvierte Vorbildung bzw. auf Ihre BM-Ausrichtung eine gute Basis für den zweisemestrigen Präsenzunterricht und es bleibt im Unterricht Zeit für Repetition und intensive Prüfungsvorbereitung Ende des zweiten Semesters.

 

Grundlagenfächer

 

  • Deutsch (schriftliche und mündliche Prüfung)
  • Englisch (schriftliche und mündliche Prüfung)
  • Mathematik (schriftliche und mündliche Prüfung)
  • Biologie, Chemie, Physik (je schriftliche Prüfung)
  • Geschichte, Geografie (je schriftliche Prüfung)

Obligatorische Vorkurse für das begleitete Selbststudium

 

  • Vorkurs für BM Wirtschaft und Dienstleistung
  • Vorkurs für BM Technik, Architektur, Life Sciences
  • Vorkurs für BM Gesundheit und Soziales
  • Vorkurs für BM Gestaltung und Kunst
  • Vorkurs für BM Natur, Landschaft und Lebensmittel
  • Vorkurs mit Fachmaturität

Innerhalb des Präsenzunterrichts schreiben Sie regelmässig Prüfungen in allen Fächern. Ende des 1. Semesters absolvieren Sie zusätzlich die Semesterprüfungen. Aufgrund Ihrer Leistungen im 1. Semester werden Sie ins nächste Semester promoviert.

Prüfungen Zürich

Prüfungen Bern

Ergänzungsprüfung Passerelle
Sie absolvieren Ende des Lehrganges die Passerellenprüfungen inhouse bei AKAD College. Die Prüfenden sind Ihre vertrauten Lehrpersonen.
Die Prüfung wird als Gesamtprüfung abgelegt.

Zulassung zur Ergänzungsprüfung
Aufgrund Ihrer Erfahrungsnoten im 2. Semester werden Sie für die Abschlussprüfung bei AKAD College promoviert. Zusätzlich zur Promotion aufgrund der Leistungen muss das Absenzenreglement eingehalten werden.

Sollten Sie die Ergänzungsprüfung im ersten Anlauf nicht bestehen, können Sie sich kostenlos auf den zweiten Prüfungsversuch vorbereiten.

Ergänzungsprüfung Passerelle
Sie absolvieren Ende des Lehrganges die schweizerische Ergänzungsprüfung Passerelle vor der Maturitätskommission. Es ist möglich, die Prüfung als Gesamtprüfung oder zeitlich gestaffelt in zwei Etappen abzulegen.

Promotion für die Ergänzungsprüfung
Aufgrund Ihrer Erfahrungsnoten im 2. Semester werden Sie für die schweizerische Ergänzungsprüfung Passerelle empfohlen.

Sollten Sie die Ergänzungsprüfung im ersten Anlauf nicht bestehen, können Sie sich kostenlos auf den zweiten Prüfungsversuch vorbereiten.

 

Die Erfolgsquoten bei der Passerellenprüfung der promovierten AKAD College Studierenden sind überdurchschnittlich hoch.

Erfolgsquote Passerelle

Unser Lehrkörper besteht aus engagierten Lehrerinnen und Lehrern mit langjähriger Erfahrung im Unterrichten von Erwachsenen auf gymnasialer Stufe.

Besser lernen mit der AKAD-Methode

Anmeldung

Kursvariante
${index + 1}

${teaser.visualData.common.method.title}

Dauer

${teaser.visualData.common.duration}

Kosten

${teaser.visualData.common.costs} ${teaser.visualData.common.costsSubsidies} ${teaser.visualData.common.costsSubsidiesProvider}

Standort

${teaser.visualData.common.locations[0].title}
  • Nächster Start

    ${location.startingDates[0].title}

    Anmeldeschluss

    ${location.deadline}

    Adresse

    ${location.address}
    ${location.descr}

Nächster Start

${location.startingDates[0].title}

Anmeldeschluss

${location.deadline}

Adresse

${location.address}
${location.descr}
${location.enrollLabel}
${teaser.visualData.common.fallback.text}
${teaser.visualData.common.fallback.label}

Kosten & Finanzierung

Finanzierungsrechner Einmalige Kosten und weitere Informationen Je nach individuellem Bedarf können zusätzlich folgenden Kosten auf Sie zukommen:
Studienhilfsmittel wie z.B. Formelbuch, Duden etc.
CHF 50.-
Taschenrechner
CHF 20.-
  • inklusive aller Lehrmittel

Kontakt

  • Ansprechperson

    Dzeraldina Tafili

    Studiengangsverantwortliche Bern
    +41 31 380 13 16
  • Corinne Liechti

    Organisation Passerelle
    +41 44 307 31 31
Donnerstag, 18:00 12.09.2019 Bern Bildungsangebote Bern
Mittwoch, 18:00 02.10.2019 Zürich Passerelle
Montag, 18:00 28.10.2019 Bern Bildungsangebote Bern
Mittwoch, 18:00 04.12.2019 Zürich Passerelle
Dienstag, 18:00 10.12.2019 Bern Bildungsangebote Bern